Auberginen und Physalis aussäen oder das neue Gartenjahr beginnt

Draußen stürmt es heute ganz gewaltig. Das Orkantief hat uns fest in der Hand. Das ist doch das beste Wetter um im Haus schonmal die Auberginen und Physalis vorzuziehen. Beide Pflanzenarten brauchen eine lange Entwicklungszeit, weshalb es sinnvoll ist, diese schon im Januar auszusäen. Ich muss zugeben, dass ich da sehr genau bin und schon beim aussäen in jedes kleine Töpfchen genau einen Samen lege. Damit will ich mir das spätere Pikieren ersparen. Das finde ich doch recht mühsam und ich muss somit auch keine Wurzelballen mehr entwirren. 🙂

Um einen Überblick über meine umfangreiche Samensammlung zu behalten, habe ich diese nach Gemüse-, Kräuter- oder Obstart in Klarsichtfolien sortiert. Diese habe ich dann wiederum in einer Plastikbox ordentlich platziert. Damit ich die einzelnen Folien nicht jedes Mal durchwühlen muss, führe ich außerdem ein kleines Heftchen, auf dem ich pro Pflanzengattung eine Seite führe, auf der ich dann die jeweiligen Sorten aufliste, die ich in meinem Vorrat habe. Des Weiteren mache ich mir unterm Jahr in diesem Heft Notizen. Ein Haken hinter der Pflanzenart heißt, dass ich es bereits ausgesät habe. Ein kleiner Kreis bedeutet, dass ich von der Pflanze wieder Samen ziehen muss/will. Und wenn ich einen Punkt durchgestrichen habe, heißt das, dass ich die Samen davon aufgebraucht habe und nicht vor habe von der Art Samen zu ziehen. Damit bin ich letztes Jahr wunderbar zurecht gekommen und kann es nur empfehlen, das Samensammelsurium etwas zu sortieren. 🙂

Die Auberginen und Physalis habe ich im kleinen Mini-Gewächshaus angebaut. Dieses steht jetzt in unserem kleinen Schlafzimmer (nicht der perfekteste Platz, aber leider habe ich keinen besseren zur Verfügung 😦 ). Jetzt nur noch täglich gießen und hoffen, dass auch alles keimt und wächst und gedeit 😀

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s