DIGA – Gartenmesse in Passau

Dieses Wochenende ist Gartenmesse in Passau und wir sind natürlich mit dabei! Anfangs habe ich mir nicht sonderlich viel erhofft, da die Rezessionen im Internet nicht sehr rosig waren. Aber die Realität hat sich als ein wahrer Traum entpuppt. Das Angebot war äußerst vielseitig. Von der Gartengestaltung, über Werkzeug, Pflanzen und Samen bis hin zu Schmuck, Trockenfrüchten und Wolle war alles vertreten. Und alles in bester Qualität. ein wahrer Traum! Und dementsprechend haben wir natürlich auch eingekauft! 😀

Im Einkaufswagen landeten ein Mispelstrauch, 3 Kräuterpflänzchen (Mädesüß, römischer Bertram und Weinraute), 4 Samentütchen (Grüner Spargel, Grünkohl, roter Rettich und rosa Rettich), 2 neue Saatkartoffelsorten (rote Emmalie und roter Erstling), über 1 kg Trockenfrüchte (quasi die Ration für mind. 2 Jahre :-D) und 300g Wolle von Win(d)dorf (200g Yak-Maulbeerseide-Garn, 100g Sockenwolle aus reiner Schafswolle superwash veredelt).

Mit den neuen Kartoffelsorten habe ich nun ein vielseitigeres Kartoffelsortiment. Meine bisherigen 3 Sorten(Bamberger Hörnchen, Vitelotte, King Edward) sind alles späte Sorten, die erst ab Oktober geerntet werden können, die jedoch auch lange und gut gelagert werden können. Nun habe ich mit der roten Emmalie noch eine mittelfrühe Sorte, die bereits ab September geerntet werden kann. Mit dem roten Erstling habe ich außerdem eine sehr frühe Sorte erworben. Sie kann bereits ab Anfang August wieder geerntet werden, hält sich jedoch auch nur bis Herbst. Das schadet aber nicht, da ich für die lange Lagerung ja dann die späten Sorten habe!

saatkartoffeln

Die Wolle kommt leider auf dem Foto nicht so schön rüber, wie sie in Wirklichkeit ist. Die Farben sind tatsächlich viel leuchtender und glänzender als auf der Abbildung. Und unwahrscheinlich weich. Vor allem die Yak-Maulbeerseide-Mischung. Ein wahrer Traum. Eine Anleitung für ein Ypsilon-Tuch gabs noch kostenfrei obendrauf. Ich kann diesen Wollanbieter nur empfehlen. Er vertreibt ausschließlich plastikfreie Wolle, die handgefärbt wurde. Sprich Polyamid oder Polyacryl und ähnliches haben bei ihm erst gar keine Chance. Außerdem glänzt der Verkäufer über ein unwahrscheinlich großes und fundiertes Wissen über die einzelnen Herstellungsmethoden und über die Hintergründe und Anbauweisen der einzelnen verwendeten Fasern (wie beispielsweise Ramie, Bambus, verschiedene Seiden, Yak, Babyalpaka und Kamel). Leider haben sie keine eigene Homepage, aber dafür eine Facebook-Seite. Ansonsten verkaufen sie ihre Ware wohl hauptsächlich auf Märkten und weniger übers Internet, getreu dem Motto: Wolle muss man anfassen, um sich von der Qualität überzeugen zu können!

wolle-von-winddorf

Wie gesagt: die Messe war für uns ein voller Erfolg. Leider ist sie nur alle zwei Jahre, aber 2019 sind wir sicher wieder dabei! ❤

4 Gedanken zu „DIGA – Gartenmesse in Passau

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s