Nadelgebundenes Textilgarn-Körbchen

Das Textilgarn hat es mir ja wirklich angetan. Zweimal habe ich ja schon darüber berichtet. Bei meinem ersten Beitrag Textilgarn habe ich euch gezeigt, wie ich aus alten Klamotten Garn schneide und somit die Kleidung auf meine Art recycle – oder upcycle? In meinem zweiten Beitrag Körbchen aus Textilgarn habe ich eine erste Anregung zur Verwendung des Garns gegeben.

Nachdem ich diese zwei Beiträge geschrieben hatte und eine so tolle Resonanz davon hatte, lies mich die Frage nicht los, ob man mit Textilgarn auch nadelbinden kann. Nun wie ihr sicherlich schon wisst, verbinde ich ja gerne alte Techniken mit neuen modernen Ideen. Und Körbchen kann man wirklich nie genug haben! Kaum habe ich wieder eins gefertigt, ist das auch schon wieder vollbepackt.

Nadelgebundenes Körbchen

Und was soll ich sagen? Es funktioniert! Und zwar hervorragend! Wenn man – wie üblich – mit Wollgarn nadelbindet, so werden die einzelnen Fadenstücke ja aneinander gefilzt, um wieder einen durchgehenden Faden zu erhalten. Dies geht natürlich bei Stoffgarn nicht. Aber dieses Problem lies sich ganz einfach lösen. In meinem Textilgarn-Beitrag (s. oben) habe ich euch ja eine super einfache Verbindungsmöglichkeit gezeigt. Und genau diese kann man beim Nadelbinden auch wunderbar verwenden. Die Verbindungen fallen beim fertigen Stück dann auch gar nicht mehr auf.

Der Vorteil, den man beim Nadelbinden hat, ist der, dass man sehr einfach Farbverläufe selber kreieren kann. Dadurch, dass man ja immer nur kurze Garnabschnitte hat, die man dann wieder miteinander verbinden muss, kann man jeden Garnabschnitt in einer anderen Farbe arbeiten. Dies habe ich bei diesem Körbchen angewendet. Und wie gefällt euch das Resultat?

Mit Textilgarn zu arbeiten, macht wirklich unheimlich viel Spaß! Daher werden bestimmt noch einige Ideen damit in meinem Blog auftauchen. Das nächste ist sogar schon in Planung. Ist nur noch eine Frage der Zeit, wann ich zum anfertigen komme. 🙂

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nacharbeiten oder Anregungen holen.

Liebe Grüße,

Steffi

PS: Schaut doch auch mal bei meiner aktuellen Linkparty vorbei! Ich würde mich sehr über viele Ideen und Anregungen freuen!

Ab damit zu EiNaB und Freutag!

2 Gedanken zu „Nadelgebundenes Textilgarn-Körbchen

  1. Hallo!

    Jetzt handarbeite ich schon seit über 45 Jahren und diese Technik ist mir wirklich noch nie untergekommen. Da musste ich doch gleich nachsehen, wie das geht.

    Man lernt nie aus und ich freue mich, dass ich diese interessante Technik bei Dir kennen lernen durfte, weil Du es bei EiNaB verlinkt hast 🙂

    lg
    Maria

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Maria,

      es freut mich sehr, dass ich dir diese tolle alte Technik, die doch um so viel älter als stricken und häkeln ist, zeigen durfte. Genau das war mein Ziel: Diese alte Technik wieder aufleben zu lassen. Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren!

      Liebe Grüße,
      Steffi

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s