Salattürmchen – Erfolg und Misserfolg!

Salat in PVC-Rohren anbauen? Das soll funktionieren? Diese Frage haben wir uns im Frühjahr gestellt. Im Internet findet man da ja doch einige Erfolgsgeschichten zum lesen. Also mussten wir das unbedingt auch ausprobieren!

Salatturm Nahansicht 1

Einen Vorteil hat das PVC-Rohr ja: Es ist platzsparend. Dadurch, dass man in die Höhe ausweicht, kann man auf wenig Raum, viel Salat pflanzen und ernten. Klingt schon einmal gut, oder?

Collage Bau Salatturm

PVC-Rohre liegen bei uns Gott sei Dank genug herum, da mein Vater eine Fischzucht betreibt und auf derlei Rohre angewiesen ist. Wir durften uns ein kaputtes Rohr für den Garten nehmen und haben uns gleich mal mit der Flex an die Arbeit gemacht. Aus einem langen Rohr wurden dann zwei kürzere händelbare Rohre. Noch kleine Fenster reingeschnitten, fertig. Dann muss man es nur noch in den Boden eingraben und mit Erde füllen. In unserem Fall haben wir dafür frische gut abgelagerte Komposterde verwendet.

Salatturm aufgebaut

Am Anfang wuchs alles auch wunderbar an und wir waren begeistert. Nur leider haben wir schnell bemerkt, dass das Hauptproblem die Wasserzufuhr ist. Die Theorie dahinter war ja: Oben viel Wasser reinkippen und das verteilt sich dann auf alle Pflanzen bis nach unten. Wir haben jedoch schnell bemerkt, dass wir oben zu wenig Rand gelassen haben und so schoss das meiste Wasser gleich bei den oberen Pflanzlöchern wieder heraus. Die unteren Pflanzen erhielten daher reichlich wenig Wasser. Ne ganze Weile ging das trotzdem gut. Doch mit der Hitze des Sommers wurde es auch immer schwieriger, die Pflänzchen mit ausreichend Wasser zu versorgen.

Salatturm Nahansicht

Das Ende vom Lied: Salat konnten wir leider keinen ernten. Aber die Grundidee gefällt uns schon sehr. Das muss doch irgendwie klappen! Aufgeben tun wir auf gar keinen Fall! Und wir haben auch schon eine Idee, was wir nächstes Jahr daran verändern werden. Aber das werde ich erst einmal ausgiebig testen und euch dann nächstes Jahr darüber berichten.

Habt ihr auch schon mal Salat in Rohren angebaut? Wie sind eure Erfahrungen dazu? Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir eure Erfahrungen in den Kommentaren mitteilt. Denn für Anregungen bin ich immer zu haben!

Liebe Grüße,

Steffi

Und ab damit zu EiNaB!

Werbeanzeigen

3 Gedanken zu „Salattürmchen – Erfolg und Misserfolg!

  1. Wieso konntet Ihr denn keinen Salat ernten? Auf den Bildern ist doch eindeutig, zwar kleiner aber zur Ernte möglicher Salat zu erkennen. Ich persönlich finde diese Rohre nicht so schön, also wenn es dann fast komplett zugewachsen ist schon, aber vorher ist es doch schon viel Kunststoff. Aber für sehr wenig Platz auf jeden Fall einen Versuch wert. Vielleicht kann man ja noch so einen Art Tropfschlauch in das Rohr einbringen. Toller Post!

    Gefällt 1 Person

    1. Ja da hast du recht. Nur dachten wir, dass wir ja größeren Salat haben wollen und haben dann zu lange gewartet. 🙈 An so einen Tropfschlauch haben wir für nächstes Jahr auch schon gedacht und werden das auf jeden Fall ausprobieren. Was die Optik des Rohres angeht, kann man das ja auch bemalen oder bekleben. Mich stört die Optik allerdings nicht. Ich mag das, wenn man das Ursprungsprodukt des Upcyclings noch erkennen kann. 😊 Vielen Dank für deine Anregungen. 😉

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s