Lieblingsstücke #10

Es ist wieder Lieblingsstücke-Zeit! War es nicht erst gestern, als ich den letzten Lieblingsstücke-Beitrag geschrieben habe? Scheinbar ist das schon wieder rund 30 Tage her. Habt ihr die Zeitumstellung gut überstanden? Meine biologische Uhr hat sich ja noch nicht so ganz umgewöhnt. Aber nun zum Thema:

Das heutige Lieblingsstück ist kein Objekt, sondern eines unserer Kaninchen. Da ich schon ne ganze Weile nichts mehr über unsere Hasenzucht geschrieben habe, dachte ich mir, es ist an der Zeit mal zumindest einen unserer Protagonisten vorzustellen.

Darf ich vorstellen? Unser Deutscher Riese:

Deutscher Riese

Der Rammler ist unser bestes Tier im Stall. Schon für 3 Würfe ist er mitverantwortlich. Und immer sind es stattliche Kaninchen geworden. Er scheint seinen Job wirklich gut zu machen. Und dabei zeigt er eine Riesengeduld, wenn ein Weibchen (Zippe) mal nicht ganz so willig ist. Ganz behutsam versucht er es dann immer zuerst mit Kuscheln und zarten Annäherungsversuchen. Und egal, wie aggressiv das Weibchen auch reagieren mag, mit seiner ruhigen Art, kann er sie früher oder später alle um die Finger – äh Pfoten – wickeln.

Unser Großer – wie wir ihn immer liebevoll nennen – ist total verschmust und streichelsüchtig! Und wenn man sich nicht gleich Zeit zum Streicheln nimmt, dann holt er sich die Streicheleinheiten aktiv, indem er seinen Kopf unter unsere Hand schiebt.

Kuschelzeit

Aber er lässt sich nicht nur gerne streicheln. Er zeigt auch gerne aktiv seine Liebe. Wusstet ihr, dass Hasen/Kaninchen ihre Zuneigung dadurch zeigen, indem sie einen ablecken? Nun unser Großer ist ganz versessen darauf, unsere Hände und Knie und was ihm noch alles nahe kommt, abzulecken. 😀

Ich hab dich so lieb

Ab und an ist auch mal eine Schönheitspflege Pflicht! Einen Maniküre- und Pediküre-Termin bei der Tierärztin nimmt er gerne an. Schließlich muss Mann ja für die Damen schick aussehen!

Maniküre und Pediküre

Den schönsten Beweis, dass sich unser Großer bei uns wohlfühlt, haben wir erst vor ein paar Wochen erhalten. Bei einer der Türen seines Stalls ist der Schließriegel beschädigt. Irgendwie muss dieser im Verlauf des Tages verrutscht sein, sodass die Türe aufging. Dies hatte das Kaninchen zum Anlass genommen einen ausführlichen Ausflug zu unternehmen. Als wir die offene Käfigtür am Abend sahen und bemerkten, dass der Hase fehlte, hatten wir natürlich schon das schlimmste befürchtet. Hat ihn etwa ein Fuchs oder eine Katze erwischt? Kommt er je wieder zurück? Wir glaubten nicht daran. Doch um uns eines Besseren zu belehren, saß der deutsche Riese am nächsten Morgen vor seinem Käfig und hüpfte sogar freiwillig hinein. Da hat er gleich eine Extraportion Streicheleinheiten bekommen! ❤

Ich hoffe, euch hat diese kleine Vorstellung eines unserer Kaninchen gefallen!

Liebe Grüße

Eure Steffi

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu „Lieblingsstücke #10

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s