Ein frohes neues Jahr! (Mit Jahresrückblick 2017)

Erst einmal möchte ich allen ein gesundes, glückliches und erfolgreiches Jahr wünschen. Ich hoffe, ihr seid gut hinüber gerutscht und habt den Abschied aus 2017 gebührend gefeiert! 🙂

Ich möchte nun mit euch zusammen nochmal auf mein erstes Bloggerjahr zurückblicken. Mit Zahlen und Fakten, aber auch mit persönlichen Erlebnissen.

In 2017 haben insgesamt 3.081 Besucher 7.301 Aufrufe auf meiner Webseite gemacht, 499 Likes und 188 Kommentare hinterlassen. Sind das nicht Wahnsinnszahlen? Damit hatte ich nicht gerechnet, als ich in der ersten Januarwoche 2017 meinen ersten Blogbeitrag verfasst habe. Ich bin überwältigt und möchte mich dafür schonmal bei euch allen herzlichst bedanken!

Insgesamt habe ich in 2017 99 Beiträge verfasst. Und damit ist dies hier mein hundertster Beitrag! Jubiläum sozusagen. 🙂 Es kommt mir gar nicht so vor, als wären es so viele Beiträge gewesen. Zu Beginn überlegt man sich ja noch jedes Wort ganz genau und ist wahnsinnig selbstkritisch. Irgendwann fängt man jedoch an, einfach frei von der Seele wegzuschreiben. Natürlich überarbeite ich jeden Beitrag mehrmals bis zur Veröffentlichung. Aber der Text entsteht in der Regel in einem stetigen Fluss. Ein Gedanke bringt den nächsten und so schreibt sich der Blog ganz von selbst.

Mein Blog ist sehr vielseitig aufgestellt. Unter 13 Kategorien kann man mittlerweile schon wählen. Die Themen handeln von verschiedensten Handarbeitsbereichen, über Garten- und Selbstversorgerleben, Kaninchenzucht bis hin zu Rezepten. Und natürlich ist mittlerweile auch mein Shop fester Bestandteil meines Blogs. Hier stelle ich meine neuen Färbekreationen und andere neue Produkte des Shops vor.

Ich möchte euch auch nicht die Top10 der beliebtesten Beiträge in 2017 vorenthalten:

  1. It’s Speckle & Pop!
  2. Textilgarn
  3. Lieblingsstücke #11
  4. Ypsilon-Tuch
  5. Mein neues Gewächshaus mit Heizung
  6. Weihnachtsgeschenk Nr. 3: Brioche Cowl
  7. Crazy Zaubersocken
  8. Weihnachtsgeschenk Nr. 2: dicke Slipper-Boots
  9. Sockhead Slouch Hat, die zweite!
  10. Erfahrungsbericht zur Gewächshausheizung und Schneckenbefall

Aber nun genug über das alte Jahr getrascht. Zeit nach vorne zu blicken und Pläne zu schmieden.

Ich habe ja in meinem letzten Lieblingsstücke-Beitrag schon erwähnt, dass es die Lieblingsstücke in 2018 nicht mehr geben wird. Ich möchte eine ganz neue Rubrik einführen: ‚Auf der Nadel‘. Dort will ich euch an jedem letzten Tag im Monat meine WIPs zeigen, an denen ich gerade arbeite. So könnt ihr auch im Entstehungsprozess mehr und mehr dabei sein und ich versuche mich dazu zu motivieren, Langzeitprojekte ( wie z.B. Aktuelles Großprojekt ) endlich voran zu treiben. 🙂 Ich hoffe euch gefällt die neue Kategorie in meinem Blog!

Ansonsten wirds auch weiterhin bunt gemischt bleiben. Ich werde mich auch weiterhin vom Alltag leiten lassen mit der Auswahl der Beiträge. Der Garten wird selbstverständlich großer Bestandteil des Blogs bleiben. Ich bin mir jedoch nicht sicher, ob mir das Konzept der Gartenrückblicke so sehr gefällt. Vllt. gehe ich das dieses Jahr etwas anders an. Das wird man sehen, wie ich in 2018 die Beiträge gestalten will. Da möchte ich mich noch nicht festlegen. 😉

Ich möchte mich hiermit auch schonmal vorsorglich entschuldigen, wenn ich nicht das ganze Jahr so stark aktiv auf dem Blog sein kann. In 2018 steht der Bau unseres eigenen kleinen Häuschens an und das wird mitunter zeitweise doch einiges an Zeit beanspruchen. Vllt. wird der Bau des Eigenheims auch ein klein wenig Einzug in diesen Blog finden, wenn es euch interessiert? Sagt mir ruhig Bescheid, wenn ihr ein klein wenig Einblick haben wollt, wie der Hausbau bei uns von statten geht. 😉

Macht ihr euch eigentlich gute Vorsätze? Ich hab die letzten Jahre keine gemacht, weil ich sie dann eh nie eingehalten habe. Dieses Jahr möchte ich es jedoch nochmal probieren. Mal schauen, wie groß das Durchhaltevermögen dieses Jahr ist. ^^

Eigentlich ist es auch nur ein guter Vorsatz: der typischste von allen. Mehr Bewegung! Wer kennt das nicht, wenn die Couch verlockender ist, als sich bei Wind und Wetter nach draussen zu begeben und sich sportlich zu betätigen? Nun. Ich nehme mir nicht vor, täglich Sport zu treiben. Ich bin realistisch genug, um zu wissen, dass ich das nie und nimmer durchhalten würde, bzw. auch zeitlich oft gar nicht schaffen könnte. Ich nehme mir auch gar nicht vor, direkt Sport zu treiben. Sondern einfach nur mehr bewegen. Mein Vorsatz konkret: mind. 2-3mal die Woche eine halbe Stunde Bewegung. Welcher Art auch immer. Vom Spazieren gehen, über Walken bis hin zu Yoga ist alles erlaubt. Und wer weiß? Vllt. probiere ich auch was ganz neues aus?

Mit diesen Worten entlasse ich euch ins neue Jahr und freue mich auf viele weitere schöne Momente mit meinem Blog und mit euch, die ihr mein Schreiben um so vieles bereichert!

Liebe Grüße

Eure Steffi

9 Gedanken zu „Ein frohes neues Jahr! (Mit Jahresrückblick 2017)

  1. Gratulation zu deinem ersten erfolgreichen Jahr. Ich wünsche dir, dass du weiterhin Freude am bloggen hast und du viele interessante Leser hast.

    Ich wünsche euch viel Erfolg beim Hausbau. Das wird bestimmt euer größtes Lebensprojekt werden.

    Lg

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s