Ein Enchanted Mesa in der Galaxis

[Werbung, da Produktnennung, jedoch alles selbst gekauft]

Wer mir auf Instagram folgt, der hat bestimmt schon mitbekommen, dass ich an diesem tollen Sweater stricke, bzw. gestrickt habe: den Enchanted Mesa von Stephen West. Lange habe ich es mir vorgenommen, diesen mal zu stricken, aber nie wusste ich so recht mit was. Und dann hat mich eine liebe Bekannte aus meinem Stricktreff in Passau auf die zündende Idee gebracht: Ich solle doch einfach den Adventskalender Eine Reise durch die Galaxis von der Regenbogenwolle zu diesem Pullover werden lassen.

Enchanted Mesa Zwischenstand 1

Und diese Idee gefiel mir sehr gut. Somit stand der Plan fest: Mein Enchanted Mesa reist also durch die Galaxis. Yipie! Damit kam aber auch schon die nächste schwierige Entscheidung: In welcher Reihenfolge verstricke ich nun die 24 Miniknäuel? Das war tatsächlich eine schwere Entscheidung. Schließlich wurde es ein mehr oder weniger Farbverlauf. Und da mir blau nicht wirklich steht, war schnell klar, dass das ganz nach unten wandert und die warmen Rottöne ganz oben zu finden sind. Und damit konnte es losgehen.

Enchanted Mesa Zwischenstand 2

Ja ich hab tatsächlich direkt losgestrickt mit einer Nadelstärke 3,5mm. Maschenprobe? Neeee. Dafür bin ich doch viel zu faul. Also habe ich mal wieder auf mein Glück vertraut. Und ich muss sagen, es hat mich nicht gänzlich enttäuscht. Ich musste tatsächlich kein einziges Mal ribbeln. Hurra! Ich habe ihn aber auch so oft es ging, anprobiert und dann an zwei Stellen nochmal Maschen zugenommen, denn sonst wäre es um die Brust etwas zu eng geworden. 🙂

Gut ich hätte von Anfang an vllt. etwas mehr Maschen nehmen sollen, als in der Anleitung angegeben. Dann wäre er etwas mehr Oversize geworden, so wie er ja ursprünglich gedacht ist. Ok ok. Wäre mir vllt. an manchen Stellen sogar ein wenig lieber gewesen. Aber da er soweit gut passt, wollte ich ihn deshalb auch nicht nochmal ribbeln. Also bleibt er nun so wie er ist und damit bin ich ziemlich glücklich. Schade, dass er jetzt erst einmal im Schrank liegt, bis es kühl genug für den Pulli ist. Schön kuschlig ist er auf jeden Fall schonmal.

Enchanted Mesa Zwischenstand 5

Ein paar kleine Abänderungen habe ich an der Anleitung vorgenommen. So habe ich bei den glatt rechts gestrickten Segmenten, die einzelnen Farbabschnitte (sprich die einzelnen Knäuel) durch eine Lochmusterreihe voneinander getrennt. Ich habe somit das Muster aus den Schrägen ganz oben weiter fortgeführt, weil mir das so sehr gut gefallen hat. Bei den unteren kraus rechts gestrickten Segmenten habe ich jedoch dann angefangen die einzelnen Knäuel immer zu faden. Sprich einen etwas sanfteren Übergang von der einen zur nächsten Farbe zu schaffen.

Enchanted Mesa 1

Die Ärmel habe ich im Wesentlichen (bis auf die Lochmusterreihen) so gestrickt, wie es in der Anleitung angegeben war. Ich glaube, ich habe sie nur ein klein wenig länger gestrickt, weil ich sie gerne lang mag. Einziges Manko, was ich beim nächsten Mal ändern würde, ist der Abschluss der Ärmel. Ich hatte es schon befürchtet, dass sich das einrollen würde, wenn bis ganz vorne nur glatt rechts gestrickt wird. Und genau das ist leider auch etwas der Fall. Es ist nicht mega schlimm, daher lasse ich es nun so. Aber beim nächsten Mal würde ich vorne wohl ein normales Bündchen oder kraus rechts stricken.

Enchanted Mesa 4

Ansonsten ist diese Anleitung sehr einfach geschrieben. Auch die deutsche Version ist sehr verständlich verfasst. Dafür einen klaren Daumen hoch! Da diese Anleitung sehr simpel gestaltet ist, würde ich sagen, dass dieser Pullover auch definitiv anfängertauglich ist! Durch die asymmetrische Form ist die genaue Passform ja auch schon quasi ein wenig nebensächlich. 😉

Enchanted Mesa 3

Ich hatte einen Riesenspaß dabei diesen Sweater zu stricken – auch weil ich es aus meinen handgesponnenen Garnen gestrickt habe. Das ist immer nochmal etwas ganz besonderes, finde ich. Habt ihr euch schonmal an den Enchanted Mesa gewagt? Wie waren eure Erfahrungen damit?

Liebe Grüße

Eure Steffi

Verlinkt mit Lieblingsstücke, Auf den Nadeln Juni und Du für dich am Donnerstag

Werbeanzeigen

13 Gedanken zu „Ein Enchanted Mesa in der Galaxis

  1. Wow! o.o Hey Steffi, ich bin ganz von den Socken, der sieht sooo schön aus, ich würde ihn dir am liebsten sofort klauen xD Deine Version gefällt mir sogar besser als das Original von Stephen West und dieser Farbverlauf ist mega schön. Super bunte Sachen sind total mein Ding aber halt nicht mit so kreischigen Farben, dass man davon geblendet wird 😉 Und das ist hier genau der Fall, passt einfach super zusammen 🙂 Ein richtig tolles Teil!
    Liebe Grüße, Marie

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s