Kiwisocken und die Signature-Nadeln

[Werbung, aber nur geliehen von einer Person, die die Stricknadeln selbst gekauft hat.]

Wieder ein Paar Socken fertig. Ist es langsam auffällig, dass ich Socken stricken liebe? Nein? Na dann schaut doch mal hier meine ganzen bisherigen Beiträge zu Socken an:

Socken kann man nie genug haben!

Herrensocken

Crazy Zaubersocken

Weihnachtsgeschenk Nr. 1: handgestrickte Socken

Urugay-Socken

Schon wieder Socken?

Ostersocken mit den Prym Ergonomics

Wassermelone trifft addi Sockenwunder

Und das sind nur die Sockenpaare, die seit meinem Blogstart im Januar 2017 entstanden sind. Ein paar davon hab ich auch verschenkt, aber es ist schon auffällig, dass der Großteil doch in meinem Kleiderschrank wandert. ^^ Grund genug, mal wieder welche zum verschenken zu stricken, findet ihr nicht auch?

Kiwi Anstrick

Die diesmal Beschenkte ist diejenige Person, die dieses Sockenpaar erst verursacht hat. Eine sehr liebe Freundin, die irgendwann zu mir meinte: „Du Steffi, ich hab da ganz tolle Stricknadeln aus den USA. Die sind sehr teuer, aber ich mag sie sehr. Magst du sie mal testen?“ Und natürlich mag Steffi sie testen. Ist doch wohl klar, oder nicht?

Kiwi Zwischenstand 1.1

Und hierbei handelt es sich um ein Nadelspiel der Marke Signature. Eine kleine Recherche im World Wide Web hat mich wirklich erstmal tief einatmen lassen. Billig sind diese Nadeln nämlich wirklich nicht. Ein einzelnes Nadelspiel dieser Marke kostet bei deutschen Anbietern sage und schreibe 62,50 €!!!! Das ist schon ein Preis… Da war ich natürlich gespannt, was diese Nadeln so können.

Kiwi Zwischenstand 1

Also habe ich mir einen Strang meiner Färbung Kiwi geschnappt und Socken gestrickt, um die Nadeln auf Herz und Nieren zu testen. Genau zum richtigen Zeitpunkt hat die liebe Steffi von Feierabendfrickeleien eine tolle Sockenanleitung veröffentlicht. Perfekt, um die Nadeln gut austesten zu können. Also dieses Mal keine Stinos, sondern Socken mit Muster. Das kommt bei mir nicht so häuftig vor.

Kiwi Zwischenstand 2

Kurz ein Wort zur Anleitung: Steffi hat diese Anleitung leicht verständlich und übersichtlich verfasst. Das Muster ist eingängig und einfach zu stricken. Es sieht komplizierter aus, als es ist. Wirklich! Schnell brauchte ich die Anleitung gar nicht mehr und konnte einfach dahin stricken. Für mich perfekt! Ein klein wenig hab ich die Anleitung jedoch abgewandelt. Zum einen mag ich den Sockenschaft nicht so lange haben, weshalb ich das Muster nicht nur in eine Richtung erweitert habe, wie in der Anleitung angegeben, sondern in beide Richtungen. Das ergab die für mich lieb gewonnene Schafthöhe. Steffi hat außerdem in ihrer Anleitung die Käppchenferse erklärt. Da ich die aber optisch nicht so dolle finde, hab ich einfach meine gewohnte High Instep Short Row Heel gestrickt. Die ist zwar anfangs etwas umständlich, aber wenn mans mal raushat, schön zu stricken. Ich mag sie sehr.

Kiwi Zwischenstand 3

Zu den Nadeln: Ich finde, sie ähneln sehr den Zing-Nadeln von Knit Pro, sind jedoch viel spitzer. Nun hierbei kommt es sehr auf die jeweiligen Vorlieben an. Manche mögen die Stricknadeln eher stumpf und die anderen wiederum sehr spitz. Ich denke, ich liege in etwa dazwischen. Zu stumpf mag ich meine Nadeln nicht, aber zu spitz auch nicht. Ein gutes Mittelmaß eben. Zum Musterstricken sind sehr spitze Nadeln wirklich sehr gut. Jedoch hat man hierbei immer die Gefahr, dass man das Garn aufspaltet, weil man durch die nahezu stecknadeldünne Spitze leicht ins Garn hinein piekst. Insgesamt fand ich die Nadeln nicht schlecht, jedoch sind sie das viele Geld auch nicht unbedingt wert, meiner Meinung nach. Ein Zing-Nadelspiel oder das CraSy Trio von addi sind mir da wahrlich lieber.

Kiwisocken fertig 1

Noch ein kurzes Wort zum Garn: Hierbei handelt es sich um eine Färbung aus meiner Sommerkollektion namens Kiwi. Sie ist auf der HighTwist aus dem Hause Zitron gefärbt und besteht aus 80% Schurwolle (Merino extrafine sw) und 20% Polyamid. Da diese Qualität sehr weich und trotzdem robust ist, eignet es sich gleichermaßen für Socken wie auch für Tücher. Aktuell findet sich auch meine neue Herbstkollektion mit dem Namen ‚Vintage‘ in meinem Shop. Schaut gerne vorbei!

Kiwisocken fertig 2

Liebe Grüße

Eure Steffi

Verlinkt mit Creadienstag, Dienstagsdinge, Lieblingsstücke, Caros Fummeley, Auf den Nadeln September

4 Gedanken zu „Kiwisocken und die Signature-Nadeln

  1. Deine Färbung und das Muster passen gut zusammen, finde ich, und Socken kann man immer brauchen 😉
    Die von dir angesprochene Ferse scheint auf Füße mit einem hohen Spann ausgelegt zu sein, wenn ich das richtig gedeutet habe!? Das ist ein sehr guter Tip, die habe ich gleich mal gespeichert. Danke dafür! 🙂👍🏻

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s