Auf der Spindel/Spule – Juli 2019

[Werbung]

Ich mag dieses Mal gar nicht davon schreiben, wie schnell die Zeit verfliegt. Das Gefühl hat vermutlich ja eh jeder von uns. Es ist jedenfalls wieder Zeit für meinen monatlichen Spinnbericht und ich hab mal wieder ganz schön reingehauen, wenn auch das meiste davon erst in den letzten beiden Wochen passiert ist. Aber das macht ja nichts. 🙂

Ich habe ein ganz klitze kleines bisschen was an dem Knopfspindel-Projekt weiter gespindelt. Einige Meter Garn sind nun wieder auf die Spindeln gewandert. Wenn ich mich mal ordentlich dahinter klemmen würde, wäre es auch schnell geschafft. Mal schauen, wann es da mal zu einem Abschluss kommt. 😀 Der Kammzug war mal eine Paketbeigabe der lieben Regenbogenwolle.

Knopfspindel Zwischenbericht 6

Ein Projekt habe ich tatsächlich abschließen können. Allerdings auch erst in den letzten paar Tagen, sodass ich noch nicht dazu gekommen bin, einen Blogpost dazu zu verfassen. Dieser kommt in den kommenden Tagen, versprochen! Und zwar ist die Rede von dem Twelve Days of Christmas Kalender von der lieben Regenbogenwolle. Und da es darüber in Kürze ohnehin einen eigenen Blogpost gibt, zeige ich euch hier nur kurz ein Bild von allen fertig gesponnenen Türchen.

12 Days of Christmas fertig 1

Nachdem nun mein Spinnrad so leer war, ist gleich das nächste Projekt darauf gewandert. Das war mal wieder ein schnelles Projekt, welches an drei Tagen fertig gesponnen war. Dabei handelte es sich um ein Batt von der Regenbogenwolle, welches ich aus dem Tauschpaket in ihrer Ravelrygruppe gefischt hatte. Leider fehlte hier das Etikett, sodass ich nicht weiß, wie es hies. Aber es lies sich wunderbar verspinnen. Zusammen mit dem Adventskalender und den 12 Days soll es ein Enchanted Mesa-Kleid werden. Zu diesem Garn gibt es in Kürze auch einen eigenen Blogbeitrag. 😉

Batt cremig fertiges Garn ungebadet

Und da das Spinnrad dann schon wieder leer war, ist gleich das nächste Projekt in Angriff genommen worden. Dieses Mal ein etwas größeres, welches schon seit fast zwei Jahren aufs verspinnen wartet. Hierbei handelt es sich um 2 kg Bergschafvliese, die ich 2017 auf dem Wollfest in Vaterstetten erstanden habe. Es sind jeweils 500g-Säcke in vier verschiedenen Naturfarbtönen. Nun hab ich mir also erst einmal den braunen Sack gegriffen. Gesponnen wird dies recht dick und gewollt ungleichmäßig im langen Auszug und anschließend zweifach verzwirnt. Zusammen mit den bereits versponnenen Steinschaf hellgrau und Steinschaf dunkelbraun soll das alles in ein Deckenprojekt meines Schatzes wandern, der diese dann an seinem Webstuhl verweben will.

Bergschaf braun Zwischenbericht 1

Was habt ihr denn aktuell auf der Spindel oder Spule?

Liebe Grüße

Eure Steffi

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu „Auf der Spindel/Spule – Juli 2019

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s