WTF?!

[Werbung/Markennennung]

Nein diese Abkürzung meint keinen allzu bekannten Fluch! Es ist nämlich auch eine gebräuchliche Abkürzung für eine bestimmte Tuchanleitung. Fans von Andrea Mowry dürften schon wissend grinsen. Es handelt sich um das Tuch ‚What the fade?!‚.

What the fade fertig 1

Warum habe ich mich für dieses Tuch entschieden? Nun prinzipiell gefällt es mir schon von je her sehr sehr gut. Aber der Grund ist dieses Mal etwas anders. Unser Passauer Stricktreff hat in 2018 einen eigenen Spinnfaserkalender erstellt. Damals hatte ich leider keine Zeit, um mitzumachen. Aber beim anschließenden gemeinsamen KAL wollte ich einfach mit anderer Wolle mitstricken. Die Wahl fiel damals auf eben besagtes Tuch. In lustiger Runde macht es ja immer gleich doppelt so viel Spaß!

Entschieden habe ich mich dann schließlich für mein eigenes Garn ColourEco in den Farben Schokobraun, Waldgrün, Gelbgrün, Sonnengelb, Brilliant Orange und Korallenrot. Das Garn besteht zu 100% aus Schurwolle, genauer gesagt aus peruanischer Hochlandwolle und ist nicht superwash behandelt. So naturbelassen hat es die guten natürlichen Eigenschaften von Wolle in sich vereint. Es ist sehr angenehm weich und unheimlich warm. Das Stricken damit hat sehr viel Spaß gemacht!

Dadurch, dass das Garn etwas dicker ist als in der Originalanleitung, ist das Tuch auch ziemlich groß und voluminös geworden. So hält es aber auch besonders schön warm. Ich freue mich schon sehr darauf, es im Übergang zum Sommer als Schultertuch statt Jacke zu tragen! Beim Stricken war das Tuch teilweise etwas monoton. So besteht es aus einem Patentmuster- und einem Kraus rechts-Teil.

Hier war es teilweise hart, durchzuhalten. Und ich bin wirklich froh, dass wir das Tuch in einem KAL gestrickt haben. Denn sonst wäre es vermutlich irgendwann in der Ecke gelandet. Aber das Durchhalten hat sich wirklich gelohnt. Es ist ein tolles Tuch entstanden. Und mit den gewählten Farben ist es auch sehr farbenfroh. Perfekt für driste Tage!

What the fade fertig 10

Ich habe lange überlegt, ob ich die Quasten an das Tuch machen soll oder nicht. Anfangs wollte ich sie unbedingt haben. Als ich aber sah, wie groß das Tuch geworden ist, war ich mir nicht mehr so sicher. So habe ich sehr lange vor mich hin überlegt und mich nun schlussendlich doch dafür entschieden. Ich bereue meine Entscheidung keinesfalls. Die Herstellung der Quasten ist in der Anleitung sehr genau und einfach beschrieben. Sie waren wirklich äußerst einfach herzustellen und es hat echt Spaß gemacht! Am Tuch befestigt waren sie dann auch fix.

What the fade fertig 11

Eigentlich trage ich solche Dreieckstücher oder überhaupt Tücher am liebsten um den Hals geschlungen. Hier gestaltet sich das durchaus etwas schwierig. Das Tuch bringt so viel Material mit, dass es sich um den Hals ein wenig wie eine Halskrause anfühlt. So wird es wohl die meiste Zeit als Schultertuch getragen werden. Was ja nun auch nicht schlimm ist. Ganz im Gegenteil.

What the fade fertig 12

Wie ihr wisst, sind noch ein paar Blogbeiträge rückständig. Und so könnt ihr schon am Freitag den nächsten Bericht lesen! Ich wünsche euch bis dahin eine schöne Woche!

Liebe Grüße

Eure Steffi

Verlinkt mit Lieblingsstücke, Caros Fummeley, DvD und Creadienstag

12 Gedanken zu „WTF?!

  1. Das Tuch schaut toll aus und bei der Größe bieten sich ja viele Tragevarianten an, da hast Du ja tolle Möglichkeiten. Meine neueste Entdeckung sind kleine Schmuckmagnete, mit denen man soche Tücher etwas „modellieren“ kann beim Tragen. Und die Quasten kann man ja zur Not auch so gestalten, dass man sie zwischendurch mal lösen könnte.
    Hab einen schönen Tag

    Gefällt 1 Person

    1. Lieben Dank!
      Die Quasten hab ich schon fest angenäht. Aber für das nächste Mal wäre das natürlich eine Alternative! Danke für den Hinweis.
      Schmuckmagnete klingen spannend. Die kannte ich noch gar nicht. Da muss ich mal gucken! 😀

      Gefällt mir

  2. Liebe Steffi. Was für ein Träumchen. Bei deinen Zwischenständen war es mir doch meist zu bunt. Aber jetzt so in voller Pracht.. beeindruckend! Es für ein kuscheliger Traum ❤ das wird sich bestimmt gut warmhalten. Schön übrigens auch, was für Spaß ihr beim Fotosmachen hattet 🙂
    Liebe Grüße
    Anma

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s