Sequence

Dieses Tuch ist Sinnbild dafür, dass nicht immer alles glatt läuft. Aber fangen wir von vorne an. 😉

Angefangen hat es damit, dass Frau Feierabendfrickeleien mich auf die Idee des Sequence Knitting gebracht hat. Da mich diese Idee sofort gepackt hat, musste ich mir diesen Wälzer sofort holen. Und ich sage nicht umsonst Wälzer. Das Buch ist wirklich groß und dick und behandelt das Thema Sequence Knitting wirklich allumfassend. Ein schönes Grundlagenwerk, welches sich gut zum Nachschlagen in der eigenen kleinen Bibliothek macht. (Den Link zum Buch findet ihr im Beitrag von Frau Feierabendfrickeleien, den ich euch oben verlinkt habe 😉 )

Sequence knitting Insta

Und da mich das Thema so sehr gepackt hatte, musste ich natürlich sofort ein Teststück anfangen. Also habe ich mir einfach eine alte unifarbene Sockenwolle aus meinem Stash und Stricknadeln geschnappt und drauf losgestrickt. Das hat tatsächlich so sehr Spaß gemacht, dass ich einfach immer weiter gestrickt habe und schließlich die Idee entstand, das ganze zu einem Tuch weiter zu entwickeln.

Also habe ich immer weiter gestrickt, bis ich ein sehr lang gezogenes flaches Dreieck hatte. Nun wollte ich dem Tuch noch ein wenig Tiefe verleihen. Meine Idee war es, dafür verkürzte Reihen zu verwenden. Die Idee finde ich immer noch gut, nur mit den Maschenanzahlen muss ich da noch spielen. Der rote Streifen entspricht da schon eher meiner Vorstellung. Der grüne ist viel zu breit geworden und da habe ich in der Mitte für die Spitze auch viel zu viele Maschen zugenommen. Daher wellt es sich nun ein wenig.

Sequence knitting Zwischenbericht 7

Nun ja. Ich sagte ja bereits, dass dieses Tuch kein ausgereiftes Design ist. Fertig gestrickt habe ich es trotzdem. Ob ich es je wirklich tragen werde, weiß ich nicht. Aber es ist dann eben nun ein sehr großes Musterstück. Macht ja auch nichts.

Ich weiß auch nicht, ob ich diese Designidee nochmal aufgreifen werde und es noch zu einer schönen Anleitung umwandle. Auf jeden Fall müsste es kürzer werden. Die Seiten sind extrem lang geworden. Beim Spannen war fast der Raum zu klein, um es ordentlich ausbreiten zu können. 😀 Und natürlich muss der grüne Streifen angepasst werden.

Hmmm. Ich denke erst einmal werde ich es ruhen und sacken lassen. Aber was meint ihr denn? Soll ich die Idee nochmal auffassen? Würde euch das grundlegende Design gefallen? Schreibt mir das doch gerne unten in die Kommentare.

Liebe Grüße

Eure Steffi

Verlinkt mit Creadienstag, Lieblingsstücke, Caros Fummeley und DvD

 

9 Gedanken zu „Sequence

  1. Hallo Steffi!

    Von der Art zu stricken habe ich noch nie etwas gehört oder gelesen. Da werde ich mich jetzt mal weiter informieren:)
    Jedenfalls finde ich dein Tuch stimmungsaufhellend und wenn du es um den Hals gewickelst hast fallen die „Schwächen“ ja auch gar nicht wirklich auf.

    Vielen Dank fürs Bekanntmachen mit dieser Strickart und liebe Grüße
    Pia

    Gefällt 1 Person

    1. Huhu Pia,
      es freut mich sehr, dass ich zu neuem inspirieren konnte!
      Was das Tuch angeht, haben mich heute schon einige ermuntert, es nochmal anzupacken. Mal schauen, wann ich dafür Zeit finde. 😊
      Lieben Dank für deinen lieben Kommentar! 😘
      Lg, Steffi

      Gefällt mir

  2. Liebe Steffi,
    unabhängig davon, dass das Endergebnis nicht dem Erwarteten entspricht, hast du sicherlich viel dabei gelernt! Das finde ich mindestens genauso wertvoll. Und wer weiß, vllt muss die Idee nur noch etwas reifen!
    Liebe Grüße
    Anma

    Gefällt 1 Person

  3. Liebe Steffi,
    vorab es hat mir sehr großen Spaß gemacht, Deine Blogeinträge zu lesen. Danke für die Mühe und den Fleiß! Bei dem o.g. Tuch gefällt mir der orange Teil ausgesprochen gut. Mit diesem Teil hattest Du, glaube ich, begonnen. Ich könnte mir dies gut als Decke vorstellen. Sicherlich findest Du dafür auch etliche Mitstrickerinnen, die gerne mit stricken würden, falls Du dafür eine Anleitung schreibst (Größe 80 x 80 cm). Bedarf hättest Du auf jeden Fall, denn für den Kinderarztbesuch ist eine Decke mitzubringen. Ich glaube, dass das Muster auf einer Decke sehr gut zum Ausdruck kommen wird. Vielleicht lässt Du die Tuch-Idee weiter reifen und schweifst einfach einmal ab. Ganz liebe Grüße, alles Gute für Dich und Deine kleine Familie! Herzlichst Jana

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s