Enchanted Mesa Dress

Puh was war das nur für ein Monsterprojekt. Mein erstes Strickkleid. Ein Kilo Wolle. Und alles handgesponnen! Aber fangen wir mal ganz von vorne an!

Enchanted Mesa Dress fertig 1

Vor ca. 2 Jahren habe ich ebenfalls aus handgesponnenen Garnen meinen ersten Enchanted Mesa aus der Feder vom Meister himself aka Stephen West gestrickt. Und bereits da war mir klar, dass das nicht mein letzter war und dass in dieser Anleitung noch sooooo viel mehr drin steckt als da geschrieben steht.

Enchanted Mesa Dress fertig 2

Kurz nachdem ich meinen ersten Pulli in dieser Form gestrickt hatte, tauchten dann auf Instagram mehrere Bilder von einem Enchanted Mesa Dress auf. Einige kamen auf die Idee, die Pulli-Anleitung einfach weiter zu entwickeln und daraus ein Kleid zu machen. Was für eine klasse Idee! Ich war sofort Feuer und Flamme und wusste: Genau das will ich auch!

Enchanted Mesa Dress fertig 3

Als dann 2018 die liebe Regenbogenwolle nicht nur einen Faser-Adventskalender anbot, sondern zum ersten Mal auch einen Rauhnachtskalender, die 12 Days of Christmas, da war mir sofort klar: Daraus wird mein Enchanted Mesa Dress! Also habe ich kurzerhand beides bestellt und mir noch beim Bestellen gedacht, dass ich so viel Geld wohl nie für ein fertiges Kleid von der Stange ausgeben würde. Aber von der Stange ist dieses Kleid eben sicher nicht. Es ist durch und durch ein Unikat! Und damit jeden Cent wert! Wenn nicht noch mehr!

Enchanted Mesa Dress fertig 4

Außerdem bin ich Teil des Tauschpakets in der Ravelrygruppe von der Regenbogenwolle und habe mir dabei in einer Tauschrunde noch ein tolles handkardiertes Batt in Edelfasern aus dem Karton gefischt. Da wusste ich sofort, das muss auch in das Kleid mit eingebunden werden. Und zwar als Zwischenfarbe zwischen den einzelnen Farbsegmenten. Perfekt. Nun hatte ich am Ende 1 kg handgesponnenes Garn und so konnte es mit dem Kleid losgehen!

Enchanted Mesa Dress fertig 5

Nun musste es also nur noch gestrickt werden. Ich überlegte lange hin und her, wie mein Kleid denn am Ende nun aussehen soll. Nach mehreren Monaten hatte ich mich dann doch endlich entschieden und hab drauf los gestrickt. Ich kann es tatsächlich immer noch nicht fassen, dass ich das ganze Kleid tatsächlich innerhalb von eineinhalb Monaten gestrickt habe! Eineinhalb Monate! Da brauch ich für kleinere Projekte oft wesentlich länger!

Enchanted Mesa Dress fertig 6

Aber nun ist es fertig und ich bin wahnsinnig verliebt! Da ich ein wenig Erfahrung durch den ersten Pulli hatte, habe ich beim Kleid gleich von vornherein mehr Maschen angeschlagen. Denn vor allem bei den Armen brauch ich einfach deutlich mehr Maschen. Und auch während des Strickens bin ich öfter mal reingeschlüpft, um zu gucken, ob mir die Passform so noch taugt. Hie und Da hab ich dann noch ein paar Maschen zugenommen, dass es nirgendwo zu eng wird. Und ansonsten habe ich die Schrägen einfach bis nach unten durchgestrickt. Am Ende habe ich als Abschluss eine zweifarbige Brioche (oder auch bekannt als zweifarbiges Patentmuster)-Borte gestrickt.

Enchanted Mesa Dress fertig 7

Sagte ich schon, dass ich in das Kleid verliebt bin? Ich fühle mich wirklich wahnsinnig wohl darin. Zu schade, dass es jetzt zu warm dafür ist und es nun erstmal auf kühlere Tage im Herbst und Winter warten muss. Hoffentlich habe ich dann viele Gelegenheiten es auszuführen!

Liebe Grüße

Eure Steffi

Verlinkt mit Creadienstag, DvD, Caros Fummeley und Lieblingsstücke

10 Gedanken zu „Enchanted Mesa Dress

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s