Handgesponnen: Stricktreff Adventskalender 2019

Faser-Adventskalender sind bei mir immer ein Projekt, welches mich Monate lang beschäftigt. Dabei ist es aber keine Sekunde langweilig, sondern immer spannend!

Wie alles begann…

Einige Mädels aus unserem Passauer Stricktreff – einschließlich mir – haben sich letztes Jahr zusammen getan und einen eigenen Adventskalender organisiert. Dabei haben wir die Türchen unter uns aufgeteilt. Jede hat eine bestimmte Anzahl an Türchen vorbereitet und kurz vor der Adventszeit haben wir dann unsere Tütchen zusammen getauscht. So hatte letztendlich jede von uns den gleichen Adventskalender am Ende.

Welche Fasern da rein durften, haben wir recht offen gelassen. Es musste noch nicht einmal selbst produziert sein. Allerdings waren wir tatsächlich alle fleissig und haben eigene Fasermischungen eingebracht. Dabei wurden fleissig Batts kardiert, Rolags gedreht und Kammzüge gefärbt. So ist ein sehr abwechslungsreicher und bunter Adventskalender entstanden, der mir sehr viel Freude bereitet hat.

Das Spinnen

Beim Spinnen habe ich mich dazu entschlossen, meine letztjährige Praxis des Mischens zweier Kammzüge beizubehalten. Diese Technik macht mir nach wie vor unheimlich viel Spaß. Es ist einfach total spannend, wie die Garne am Ende aussehen. Dabei entstehen wirkliche Überraschungspakete.

Ich bin dabei folgendermaßen vorgegangen: Zunächst einmal habe ich den Adventskalender so sortiert, dass ich immer Faser-Pärchen gebildet habe. Ich habe darauf geachtet, dass möglichst immer zwei ähnliche Farben zusammen kommen. Das hat zwar nicht immer geklappt, aber in den überwiegenden Fällen harmonierten die Paare recht gut.

Diese Pärchen habe ich dann jeweils einzeln für sich gesponnen. Die so gewonnen zwei Fäden, habe ich dann zusammen gezwirnt. Und vor allem das Zwirnen war hier der spannendste Moment. So konnte man zum ersten Mal einen Eindruck gewinnen, wie das fertige Garn aussehen würde. Den kompletten Eindruck hat man dann aber erst beim Abhaspeln, wenn man das Garn dann in voller Gänze sehen kann.

Dabei kamen – wie oben schon erwähnt – wahre Schätze zum Vorschein. Bei so manchen Kombis war ich mir schon etwas unsicher, ob das zusammen wirklich gut wirkt. Und gerade bei denen war ich am Ende sehr überrascht vom Ergebnis. Das waren absolute Überraschungen. Aber freudige Überraschungen. 🙂

Und wie geht es nun weiter?

Für den Adventskalender habe ich auch schon einen Plan. Im Gegensatz zu den letzten Jahren möchte ich aber dieses Mal keinen Enchanted Mesa oder eine Abwandlung davon stricken. Allerdings bleibe ich beim gleichen Designer.

Ich habe mich für den Marled Magic Sweater von Stephen West entschieden. Das ist eine Mischung aus Pullover und Poncho. Genau mein Stil! Ich liebe ja so weite Designs, die die Figur schön umflattern.

Jedoch reicht mir hierfür das Garn des Adventskalender nicht komplett aus. Denn insgesamt sind es 2.247m Garn geworden. Der Marled Magic Sweater benötigt jedoch zwischen 2926 und 3475m. Da darf ich also noch ein wenig was ergänzen. Und da bin ich tatsächlich auch schon dabei.

Von den Türchen, die ich für den Adventskalender gefärbt habe, habe ich jeweils noch 50g Rest-Kammzug hier. Diese werde ich nun auch noch nach und nach verspinnen und so wandern diese ebenfalls noch in den Pullover. Ein Garn ist daraus auch schon fertig. Darüber wird es voraussichtlich kommende Woche einen eigenen Blogpost dazu geben.

Du kannst dich also schon einmal auf einen neuen Blogpost freuen. 😉

Liebe Grüße

Deine Steffi

Verlinkt mit Creadienstag, DvD, Caros Fummeley und Lieblingsstücke

8 Gedanken zu „Handgesponnen: Stricktreff Adventskalender 2019

  1. Servus Steffi!
    Wow, viel Arbeit, die sich aber definitiv auszahlt! Die Entstehungsgeschichte ist sehr interessant, das Ergebnis richtig toll und es freut mich, dass du damit beim DvD dabei bist! Liebe Grüße
    ELFi

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s