Auf der Nadel – März 2022

Es ist immer wieder spannend, wie das Gefühl und die Realität auseinander driften. Gefühlt würde ich auch diesen Monat wieder sagen, dass ich eigentlich gar nicht viel an Fortschritt bei meinen Projekten geschafft hab. Aber wenn ich dann nachgucke, woran ich alles im letzten Monat gestrickt habe, dann ist das doch gar nicht soooo wenig. Schon erstaunlich, wie sehr man das immer wieder verdrängen kann.

Fertiges

Der Blogbeitrag zum Cowl Yakflocke ist nun online und damit ist auch die Anleitung dazu erhältlich. Lies dir also gerne nochmal den Blogbeitrag hier zu durch. Du findest ihn hier.

Außerdem habe ich im März endlich meinen Shawlography fertig gestrickt. An diesem Tuch habe ich nun mehr oder weniger regelmäßig ein halbes Jahr dran gestrickt. Aber wie du auf dem Bild sehen kannst, habe ich noch nicht einmal die Fäden vernäht. Da hat mich dann vorübergehend die Lust verlassen. Ich nehme mir aber fest vor, das im April nachzuholen, sodass ich dir dieses fantastische Tuch ausführlich in einem eigenen Blogbeitrag vorstellen kann. 😉

Socken Hex

Jaja. Dieses Paar Socken ist eigentlich schon seit Januar verschenkt. Eigentlich. In Wahrheit ist noch nicht einmal der erste Socke fertig. Schande auf mein Haupt! Aber immerhin ging es doch ein Stückchen voran. Bald kann ich die Spitze stricken und dann ist die erste Socke ja flott fertig. Dann fehlt nur noch Socke Nr. 2. Ich bin mal gespannt, wie oft ich dieses Paar Socken noch hier zeigen werde. ^^

Stulpen Yakflocke

Und auch meine neueste Design-Idee die Stulpen Yakflocke sind ein wenig gewachsen. Weniger als erhofft, aber ich bin mal wieder dem Anstrickwahn verfallen, wie du unten gleich sehen wirst. Hachja. Manchmal fehlt einfach vorübergehend die Muse für ein Projekt. Aber die kommt ganz bestimmt wieder. 🙂

Die Stulpen stricke ich aus meinem ColourYak Petrol und Moos.

Knickerbocker Felsensittich

Naja und da ich ja den Shawlography fertig gestrickt habe, durfte ich auch wieder ein neues Projekt anschlagen. Oder? Das siehst du doch genauso, oder? ^^

Ehrlich gesagt brauche ich dringend noch ein Geburtsgeschenk für den nahenden Nachwuchs meines Bruders. Der kommt nämlich schon Mitte Mai. Und so ein Babyhöschen kann man ja schließlich immer brauchen. 🙂

Momentan liegt es noch auf der Streckbank – äh Spannmatte. Die Einzelteile mussten nämlich erstmal ein wenig in Form gebracht werden. Das erleichtert dann das Zusammennähen. Danach fehlen nur noch die Bündchen oben und an den Beinen und schon ist das gute Teil fertig. Das ist echt ein flottes Projekt.

Die Anleitung für die Knickerbocker stammt übrigens aus dem Heft ‚Für die Kleinsten keine Kompromisse‘ mit dem Schwerpunkt Balance. Du findest es hier in meinem Shop. Das verwendete Garn ist die ColourBalance Felsensittich.

Smaragd Cardigan Combo

Naja ok. Hierfür habe ich keine Entschuldigung oder Rechtfertigung. Ich verspürte einfach große Lust endlich diesen tollen Cardigan anzuschlagen.

Denn im Zuge dieses sinnlosen Angriffskrieg von Russland gegen die Ukraine wollte ich unbedingt zumindest eine:n ukrainische:n Designer:in unterstützen. Also nutzte ich die länderspezifische Suche bei Ravelry. Habe ich schonmal erwähnt, dass ich die erweiterte Suche bei Ravelry liebe? Sie ist einfach genial. Man kann die schier unglaublich große Anzahl an Anleitungen einfach danach filtern, was man gerne haben möchte.

Für mich stand fest, der oder die Designer:in sollte aus der Ukraine stammen. Ich möchte gerne meinen kürzlich beendeten Combo-Spin verstricken. Und zwar zu einem Cardigan. So konnte ich die Suche schon sehr ordentlich einschränken. Und als ich das tat, fiel mir sofort der Smaragd Cardigan von Svetlana Volkova ins Auge. Der musste es sein. Ein unglaublich schönes Design, wie ich finde.

Leider kann man auf dem Bild das wunderschöne Muster der Rundpasse noch nicht erkennen. Aber das wird bestimmt noch sichtbarer, sobald ich mehr Reihen davon gestrickt habe. 🙂

Das waren meine aktuellen Strickprojekte. Da war doch einiges geboten, oder?

Woran strickst du denn aktuell? Erzähl mir gerne davon in den Kommentaren. 🙂

Wollige Grüße

Steffi

PS: Wenn ich dich ein kleines bisschen inspirieren konnte und du die Arbeit an diesem Blog ein wenig unterstützen magst, so freue ich mich jederzeit über einen kleinen Beitrag in meine Kaffeekasse. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s